Tamaimo im Teneriffa-Lexikon

Der Ort Tamaimo befindet sich an der südwestlichen Küste von Teneriffa im bezaubernden Tenogebirge. Malerisch in die Bergwelt von Teneriffa eingebettet, kann man es sich hier gut gehen und sich nach allen Künsten verwöhnen lassen. Besonders gut geeignet ist der Ort für einen Urlaub mit der ganzen Familien, denn hier kommen große wie kleine Urlauber voll und ganz auf ihre Kosten. Auch Freunde des Wanderns sind hier sehr gut aufgehoben, denn die Landschaft birgt viele kleine Geheimnisse und noch mehr schöne Wanderstrecken. Der Tourismus spielt in Tamaimo nur eine untergeordnete Rolle, denn die meisten Menschen leben von der Landwirtschaft. Mit viel Liebe werden die Bananenplantangen gepflegt und die Tomaten- und Kartoffelfelder bearbeitet. Unterkünfte findet man in vielen Hotelanlagen und auch in Appartementhäusern. Wer es ganz traditionell mag, der bucht einen Aufenthalt in einem der altkanarischen Ferienhäuser oder den Landhotels. Sie bieten eine echte Alternative zum Massentourismus und sorgen dafür, dass ein Urlaub in Tamaimo ein voller Erfolg wird. Neben den landschaftlichen Schönheiten hat der Ort aber auch eine Reihe von Sehenswürdigkeiten zu bieten. So etwa die Kirche Santa Anna, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Vor allem ihr Innenleben sollte man sich nicht entgehen lassen. Daneben gibt es viele Apotheken, Banken, Supermärkte und einige leckere Restaurants, sodass man nichts vermissen wird. Möchte man einen Badetag einlegen, muss man sich für zehn Minuten ins Auto setzen. Die nächste Möglichkeit zum Baden bietet der Strand von Puerto de Santiago.

In diesem Artikel wird das Thema Tamaimo behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum